Impressionen

Fotoauswahl eines Seminars im September 2011 unter der Leitung von Ferdinand Graf Luckner, Fritz-Schumacher-Siedlung, Hamburg-Langenhorn

 

Jahresprogramm Hamburg

 

Jahresprogramm 2017

 

Hier finden Sie das Jahresprogramm als PDF-Datei zum Ausdrucken.

Januar

Pflanzenverwendung in Japan zwischen Abstraktion und Landschaftlichkeit

Pflanzen aus Japan und Ostasien bereichern seit 180 Jahren unsere europäischen Gärten und Parkanlagen. Und doch ist es immer wieder überraschend, wie wenig wir über die besondere Art der Pflanzenverwendung in Japan wissen. Ein Reisebericht mit ausdrücklichem Pflanzenschwerpunkt von Prof. Dr. Swantje Duthweiler, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und Vorsitzende des Kuratoriums der Karl-Foerster-Stiftung.

Termin: Samstag, 21.01.17
Zeit: 15:00 Uhr
Ort: Hotel Baseler Hof, Esplanade 11, 201354 Hamburg

Kostenbeitrag für ein Kaffeegedeck: 10,90 €

Verbindliche Anmeldung bis zum 17.01. bitte an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon: 040-480 79 66

 

Februar

Film: 'The Garden' von Derek Jarman

„The spirit of "The Garden," Derek Jarman's virtually wordless 90-minute assemblage of turbulent images, is a peculiar blend of reflectiveness and fury. Mr. Jarman [...] this time turns his thoughts to AIDS, Christianity and intolerance, combining these themes into a feverish vision of far-reaching decay. […] Mr. Jarman's highly personal vision in "The Garden" also invokes imagery of a nuclear power station and a flower garden, both of which exist more or less in his own backyard. The flowers are used quite hauntingly as evocations of hope and beauty in a landscape that is otherwise so bleak.“ Janet Maslin, The New York Times, 17.Januar 1991

Termin: Freitag, 24.02.17
Zeit: 16:00 Uhr
Ort: Stavenhagenhaus, Frustbergstrasse 4, 22453 Hamburg

Verbindliche Anmeldung bitte an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon 040-819 977 57

 

März

Der arktisch-alpine Botanische Garten in Tromsø

In Tromsø, Breitengrad 69° 44’n befindet sich der nördlichste Botanische Garten. Die Schneedecke hält 6-7 Monate und die kühlen Sommer ermöglichen es arktisch-alpine Pflanzengruppen zu kultivieren, die selbst im südl. Skandinavien nicht wachsen würden. Beispiele sind die Genera Cremanthodium, Micranthes, Ciliate, Saxifragen, Schneeprimeln. Durch die arktisch-alpinen Flechten auf den Findlingen entsteht ein natürlices Aussehen und schafft so einen außergewöhnlichen Garten. Vortrag von Prof. Arve Elvebakk, Leiter des Tromsø arktisk-alpine botaniske hage.

Im Rahmen unserer Vortragsreihe "Gärten der Welt".

Termin: Donnerstag, 23.03.17
Zeit: 18:00 Uhr
Ort: Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Eintritt: nur Museumseintritt

 

April

Sag mir, wo die Blumen sind - Von dem Verschwinden der Blumen in den Vierlanden.

Unser Besuch der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe endete am Modell des Vierländerin-Brunnens auf dem Hopfenmarkt, dem ehemaligen Blumen- und Gemüsemarkt der Stadt. Bei unserem Besuch von Blumen Graaf hörten wir von den Schwierigkeiten in Hamburg produzierte Blumen zu bekommen: viele Gärtnereien, vor allem in den Vierlanden, geben auf. Sinkende Rentabilität und Nachwuchsprobleme. Was ist los mit der Gartenbaukultur in Hamburg?  Eine Veranstaltung zu unseren Jahresmotto "Sag mir, wo die Blumen sind - Von dem Verschwinden der Blumen in den Gärten".

Ein Vortrag von Prof. Dr. Torkild Hinrichsen, ehem. Direktor des Altonaer Museums, Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Geschichte der Vierlande und heute im Vorstand der Bergedorfer Museumslandschaft. Anschließende Diskussion über die Zukunft der Gartenbaukultur in den Vierlanden mit Vertretern von Organisationen, Gärtnereien und der Politik

Termin: Donnerstag, 27.04.17
Zeit: 19:00 Uhr
Ort: Freie Akademie der Künste, Klosterwall 23, 20095 Hamburg
Anmeldung bitte an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Mai

Sag mir, wo die Blumen sind? on the road

Tagesausflug in die Vierlande. Wir wollen uns selbst ein Bild machen und besuchen das Freilichtmuseum Rieck Haus mit seinem Bauerngarten und Gartenbaubetriebe/Gärtnereien.

Termin: 13. Mai

Programm und Anmeldung folgen.

 

Juni

Jahresreise nach Wien und Niederösterreich, 11.6. – 17.6.2017

Zwei Tage werden wir in Wien verbringen, danach quartieren wir uns im Loisium in Langenlois ein und  werden von dort unsere Ausflüge machen. Hauptziel ist die Arche Noah in Schiltern. Ein Verein von ca. 8000 Mitgliedern, der sich für die Bewahrung von Kulturpflanzenvielfalt und Bereitstellung von selten gewordenen Nutzpflanzen einsetzt. Die Arche Noah betreibt eine botanische Sammlung, hat das größte Sortenarchiv an Samen, Knollen und Zwiebeln von seltenen Gemüsen, Getreidesorten und anderen Nutzpflanzen im deutschsprachigen Raum. Einen herrlichen Schaugarten gibt es auch. Weitere Programmpunkte  werden u.a. Stift Melk, Stift Seitenstetten und Schloss Stetteldorf sein. Frau Prof. Cordula Loidl-Reisch, Wienerin und Professorin am Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung der TU Berlin wird uns „ihre“ schönen Orte zeigen.

Das Programm finden Sie hier, die Anmeldunterlagen folgen.

 

Juli

Offene Gartenpforte

 

August

Kurzreise nach Berlin, 28. - 31.8.2017

Wir haben noch einen Koffer in Berlin … die IGA Berlin 2017, ein Besuch der Ausstellung „Pückler. Babelsberg - Der grüne Fürst und die Kaiserin“ im Schloss Babelsberg und einigen Highlights die wir noch nicht verraten …

Das Programm der Reise finden Sie hier.

 

September

Tagesausflug an die Flensburger Förde: Angeln & Dänemark

Wir lernen Philipp Ernst Lüders (1702 – 1768) in Glücksburg kennen. Lüders, besser bekannt als der Kartoffelpropst, war Hofprediger in Glücksburg, Landwirtschaftsreformer und Gründer der Königlich Dänischen Ackerakademie. Eine leider fast vergessene Gestalt der Garten(bau)kultur der Aufklärung.

Ein Sprung über die Flensburger Förde nach Gråsten: Gråsten Slothave.  Und wir besuchen unsere Mitglieder (Zweig Schleswig-Holstein) Karin und Meinolf Hammerschmidt in ihrem Obstmuseum Pomarium Anglicum.(Apfel)Kuchen & Kaffee

Das Programm zur Reise finden Sie hier.

 

Oktober

Mitgliederversammlung in der Grünen Hauptstadt Europas 2017. Auf in den Pott nach Essen!

Termin, Programm und Anmeldung folgen.

 

November

Anguis in herba: Gartenpädagogik und Weltveredlung

Vortrag von Joachim Schnitter, Gartenhistoriker und Freiraumplaner, über Per Olof Emanuel Eneroth, Leiter der Schwedischen Gartenbaugesellschaft und einer der bedeutendsten schwedischen Pomologen des 19. Jahrhunderts.

Termin: Dienstag,14.11.2017
Zeit: 19:00
Ort: Warburg-Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg
Verbindliche Anmeldung bitte an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon: 040-603 25 52

 

Dezember

Weihnachtsfeier

 

^ Zum Seitenanfang