Brexit soft oder hard, das ist noch nicht entschieden. Doch nach dieser wunderbaren Gartenreise in die Cotswolds ist klar, der typisch englische Staudengarten hat sich Europa zugewandt und kontinentalen Einflüssen geöffnet: die traditionelle „mixed border“, in der aufrecht stehende, in größeren Gruppen und gestaffelt gepflanzte Prachtstauden dem Farbschema einer Gertrude Jekyll folgen, ist vielerorts wiesenähnlichen Blumenflächen gewichen: Da bewegen sich Wildblumen und Gräser im Wind, Einjährige wachsen neben neuen Staudenzüchtungen und Gewächsen der amerikanischen Prärie.

tom stuart smith 3Tonangebend für diese, auch „new German style“ genannte Richtung der englischen Gartengestaltung ist der Landschaftsplaner Tom Stuart-Smith. Sein Privatgarten „The Barn“ stand am Anfang unserer einwöchigen Besichtigungstour. Mir wird vor allem der Innenhof seines Wohnhauses im Gedächtnis bleiben: Vier gelb blühende, sonnendurchflutete Ginsterbäume (Genista aetnensis) an den Eckpunkten dieses intimen „hortus conclusus“ prägen das Bild. Das Sonnenlicht fällt durch ihr filigranes Blütendach und der sonnenhell blaue Himmel zeigt kein einziges Wölkchen. In den stillen dunklen Wasserflächen zweier Corten-Stahlbecken (zwei Überbleibsel der Chelsea Flowershow) spiegeln sich Pflanzen und Besucher. Die rostfarbenen Behältnisse erheben sich aus einem farblich perfekt kombinierten Blumenmeer, in dem



Programm für die Gartenreise nach Niederbayern vom 18. bis 22. Juli 2018

Wir gehen dem Wunsch eines Mitglieds nach und besuchen die Region Niederbayern. Für mich war dieser Landstrich bislang völlig unbekannt. Umso überraschter war ich nach erster Recherche. Niederbayern ist der süd-östlichste Landstrich von Deutschland, grob der Bereich zwischen Landshut, Regensburg und Passau mit den Flüssen Isar, Donau und Inn und er grenzt an den Bayrischen Wald. Niederbayern ist wirtschaftlich außerordentlich erfolgreich. Vielleicht gibt es deshalb in Deggendorf z.B. eine Referentin für Gartenkultur und u.a. ein Netzwerk einzigartiger Privatgärten.

Wir gelangen mit der Lufthansa (Hin- und Rückflug) nach München. Von da an steht uns ein modernster Reisebus für die gesamte Zeit zur Verfügung. Als Standort habe ich Deggendorf ausgewählt, es liegt mittig all unserer Reiseziele. Das Hotel Gasthof Höttl, ist sehr gepflegt und traditionell und liegt außerdem in der historischen Stadtmitte Deggendorfs. Mit unserem Bus werden wir entlang der Isar fahren und im Isartal unsere Gartenreise gleich mit zwei Privatgärten beginnen, mit dem romantischen Bauerngarten und



Impressionen

Tagesausflug in die Vierlande

  • 11_gg_hh_vierlande_eggers
  • 13_gg_hh_vierlande_eggers_cafe
  • 1_gg_hh_vierlande_gewächshaüser_alt
  • 2_gg_hh_vierlande_kröger
  • 3_gg_hh_vierlande_kröger
  • 4_gg_hh_vierlande_kröger
  • 5_gg_hh_vierlande_kröger
  • 6_gg_hh_vierlande_rieckhaus
  • 7_gg_hh_vierlande_rieckhaus
  • 9_gg_hh_vierlande_hitscherberg

Impressionen

Kurzreise nach Rügen

  • IMG_3622_gg
  • IMG_3625_gg
  • IMG_3626_gg
  • IMG_3627_gg
  • IMG_3628_3902_gg
  • IMG_3631_gg
  • IMG_3635_gg
  • IMG_3644_gg
  • IMG_3667_gg

Impressionen

Dänemark-Reise der Gartengesell- schaft

  • img_1565_gg
  • img_8542_gg

Impressionen

Tagesausflug nach Schwansen und Angeln

  • 2_lb_010
  • 5_streppel_034
  • 6_streppel_025
  • 7_chalupka_20160723_153430_hn
  • 8_chalupka_068