P1030043Liebe Mitglieder und Freunde der Gartenkultur!

Vom 11. – 13. Oktober 2019  lädt Sie unser Zweig Oberbayern zu unserer diesjährigen Jahresversammlung der Gartengesellschaft in München mit Vorträgen und  Exkursionen nach München ein. Das Organisationsteam des Zweiges hat ein fantastisches Exkursionsprogramm für Sie vorbereitet. Als Gastredner für unsere Mitgliederversammlung konnten wir Prof. Hertle aus Weihenstefphan gewinnen! Den geplanten Ablauf unserer Jahresversammlung finden Sie hier. BItte schauen Sie bald wieder vorbei, die Seite wird fortlaufend aktualisiert!

Geplanter Ablauf

1. Tagungsort:

Hotel Eden Wolff, Arnulfstr. 4, liegt direkt am Hauptbahnhof.

 

2. Verlauf der Tagung:

Freitag, 11. Oktober:

14 Uhr:               Vorstandssitzung im Hotel

ab 19 Uhr:          zwangloses Treffen (Essen a la carte) im Weißen Saal der Augustinergaststätten, Neuhauserstr.27, leicht zu Fuß zu erreichen

Samstag, 12. Oktober:

ab 8 Uhr:            Ausgabe der Tagungsunterlagen im Hotel 

9 Uhr:                 Beginn der Mitgliederversammlung 

12 Uhr:               Festvortrag von Prof. Hertle aus Weihenstephan

13 Uhr:               kleiner Lunch im Hotel

14 Uhr:               Beginn der Führungen in München

19.30 Uhr:         Abendessen im Hotel

Sonntag, 13. Oktober:

Ab 9 Uhr:           Beginn der Exkursionen, bis etwa 13 Uhr

 

3. Übernachtungsmöglichkeiten:

Im Hotel Eden Wolff sind 30 EZ und 10 DZ optioniert; ebenso im Hotel Ibis Arnulfpark 20 EZ und 10 DZ (leicht mit der Straßenbahn vom Hotel zu erreichen)



Hamburg Elbphilharmonie

Vom 19. bis 21. Oktober fand unsere diesjährige Jahrestagung in der Hansestadt Hamburg statt. Lesen Sie hier den Bericht von Karin Wiedemann!

Die vom Zweig Hamburg hervorragend ausgerichtete diesjährige Jahresversammlung vom 19. bis 21. Oktober war wieder einmal ein harmonisches Familientreffen der Gartenfreunde von Oberbayern bis Schleswig-Holstein. Am Vorabend der Mitgliederversammlung würdigte der Hamburger Kultursenator Dr. Carsten Brosda die Gartengesellschaft mit einem lesenswerten Grußwort anlässlich der Verleihung des Alma de l’Aigle-Preises - wohltuend durch seine Betonung des kulturellen und gesellschaftlichen Wertes der Gartenkultur und anregend durch



Villa Hügel Foto gruenwort.de

Ein idealerer Ort zur Ausrichtung einer Tagung als das „Haus der Technik“ am Essener Hauptbahnhof ist in Abwandlung eines Tucholsky-Spruches nur denkbar, wenn man ein Plätzchen mit lauschigem, rosenduftenden Garten und zwitschernden Vögeln findet, das direkt am ICE-Bahnhof liegt und im Umkreis mehrere Hotels aufweist. Schwer zu finden... also doch lieber das „Haus der Technik“ mit modernen Hörsälen und perfekter Lage.

Schon am ersten Tag der Jahrestagung boten die Führungen durch die Gartenstadt Margarethenhöhe und das Moltkeviertel viele Anregungen zum Thema „Grüne Stadtplanung“ und zudem Nachdenkenswertes über gelebte Verantwortung der Unternehmerschaft: Die nach ihrer Stifterin Margarethe Krupp benannte Gartenstadt Margarethenhöhe entstand



Das Jubiläumsjahr der Gartengesellschaft hat mit dem Festakt im Charlottenburger Rathaus einen stimmungsvollen Höhepunkt erfahren, der uns aus unterschiedlichen Blickwinkeln den kulturellen und gesellschaftlichen Wert der Gartenkultur einmal mehr vor Augen führte:

So sprach Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer in ihrem Grußwort über die internationale Bedeutung von Gartenanlagen als Weltkulturerbe. Gabriele Schabbel-Mader öffnete in ihrem inspirierenden Festvortrag ein Füllhorn an Ideen dazu, wie unsere 



Seite 1 von 2

Impressionen

Jahrestagung 2018 in Hamburg

  • IMG_0053
  • IMG_0054
  • IMG_0055
  • IMG_0056
  • _BAJ8806
  • _BAJ8811
  • _BAJ8846