ArkadienIn der Herbstausgabe 2009 begeben wir uns auf die Suche nach „Arkadien“. Seit der Antike ist die von Hirten bewohnte Gebirgslandschaft auf der Halbinsel Peleponnes ein Bild für ein Land der Glückseligkeit. Dichter und Maler haben immer wieder in dieser Sehnsuchtslandschaft geschwelgt, und jede Epoche hat arkadischen Vorstellungen in seine Gartengestaltung einbezogen: Die italienische Landschaft mit den Ruinen der Antike waren ebenso Vorbild wie die ländlichen (Schäfer)idyllen eines Claude Lorrain.



Hefte

Gegen eine Schutzgebühr von 6 € plus Porto können alle Ausgaben (falls nicht vergriffen) in unserer Geschäftsstelle angefordert werden.