SeerosenBesuch einer Seerosenfarm am 13. Juli

Claude Monet konsultierte Kataloge und Seerosenzüchter, um seinen Teich in Giverny mit den neuesten Züchtungen zu bestücken und dann die berühmten Seerosen- und Teichbilder zu malen, die uns heute so erfreuen. Wir laden Sie zu einem Ausflug nach Brandenburg auf die „Seerosenfarm“ ein. Christian Zilinski-Meyers Passion sind Wasserpflanzen, er hat auf dem Gelände seiner Großmutter Elli Meyer eine Gärtnerei aufgebaut und produziert eine große Vielfalt winterharter und tropischer Seerosen (Nymphaea) sowie Lotusblumen (Nelumbo) in über 100 Sorten Die meisten Seerosensorten werden vor Ort im Familienbetrieb vermehrt. Sein Hauptaugenmerk liegt in der Produktion blühfreudiger Sorten für den Gartenteich und in der Vermehrung seltener Nymphaea und der Züchtung neuer Lotus.

Wir werden fachkundig über die Seerosenfarm geführt und uns anschließend bei Kaffee & Kuchen mit den Besitzern austauschen. Es können sowohl Pflanzen für Teiche und Bottiche als auch Seerosen als Schnittblumen erworben werden.

Termin und Ort: 13.07.2019 um 14.30 Uhr Seerosenfarm, Schlehenweg 3, 15848 Rietz-Neuendorf, OT Groß-Rietz.

Anmeldung: Bitte bei Kerstin Oelkers email oelkers@gartengesellschaft anmelden.

Kosten: Nichtmitglieder bitten wir um einen Obulus von 10 Euro. Der Besuch der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr.

Anfahrt: Anfahrt per Auto: Berliner Ring, Dreieck Spreeau Richtung Frankfurt/Oder. Abfahrt Fürstenwalde Ost Richtung Beeskow. Die Gärtnerei liegt am Ende des Dorfes Groß-Rietz auf der linken Seite an einer LKW-Wendeschleife. Mit der Bahn aus Berlin: Berlin Hbf 12.51 RE 1 bis Fürstenwalde, 13.42 Bus 403 Richtung Beeskow, Ankunft 14.17 Uhr in Groß-Rietz, 570 m zu Fuß bis zur Seerosenfarm. Verbindung bitte kurzfristig auf Aktualität checken.

Mitfahrgelegenheiten: Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht oder bieten kann, bitte bei mir melden, vielen Dank!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit herzlichen Grüßen

Sabina Belcher und das Orga-Team