Freitag, 17.02.2023, 18:00 Uhr

Wilde Wiesen? Neue Ästhetik gepflanzter Staudenwiesen

Vortrag von Dr. Joachim Hegmann

Großer Hörsaal der Botanik, 37073 Göttingen, Untere Karspüle 2

staudenwiese 1 500

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Thema „Staudenwiesen“ ist in aller Munde und wird mittlerweile von vielen professionellen Planern in etlichen Variationen umgesetzt. Auch im Ludwigshafener Ebert-Park und im Sichtungsgarten Weihenstephan sind seit Jahren Staudenwiesen, die vielleicht besser „wiesenartige Staudenpflanzungen“ heißen sollten, zu sehen. Über sie hat unser Referent Joachim Hegmann zusammen mit Katrin Lugerbauer ein sehr gutes, den Ansatz bestmöglich erklärendes Buch geschrieben: 

https://www.ulmer.de/usd-6706885/wilde-wiesen-gestalten-.html

Er sagt: „Staudenwiesen sind keine streng geordneten Beete, sondern von der Natur inspirierte, im Garten gepflanzte Stauden, die ganzjährig attraktive Flächen bilden. Ihr besonderer Reiz ist das Zusammenspiel aus langlebigen, an den Standort angepassten Stauden und stimmigen Begleitpflanzen, die für Dynamik sorgen.“

staudenwiese 2 500

Fotonachweis: Joachim Hegmann

 



Impressionen

Garten Helmert