Jahresprogramm 2024

 

Januar

Zweigübergreifender Zoom-Vortrag

31. Januar 2024 19.00 Uhr

Die Welt der Rosen in Luxemburg
Vortrag mit Heidi Howcroft

Weitere Informationen folgen

 

Februar

15. Februar 2024, um 19:30 Uhr
Gemeinsame Veranstaltung mit der DGGL Hamburg
Stavenhagen Haus, Frustbergstraße 4, 22453 Hamburg

Vortrag von Elke von Radziewsky
„Ich bin die Elly Petersen“

 

24. Februar 2024
14.00 Uhr Schloss Reinbek, gemeinsam mit dem Zweig Schleswig-Holstein

Vortrag: Holger Konrad, Baumschule Sanstede:
Zukunftsbäume - Wissenswertes aus der Sicht des Baumschulenbesitzers aus Bad Zwischenahn

 

März

5. März 2024, 19.00 Uhr

Lichtwarksaal, Neanderstr.22 20459 Hamburg

Gemeinsame Veranstaltung mit der DGGL Hamburg

Vortrag: Prof. Dr. Alexander Klar

Die Hamburger Kunsthalle plant unter dem Arbeitstitel „Garten der Kunsthalle“ eine Neugestaltung ihres Außengeländes rund um den sogenannten „Muschelkalkbau“, dem Erweiterungsbau in Richtung Hauptbahnhof sowie entlang des Glockengießerwalls. Dieser Raum soll transformiert und entlang des Gebäudes ein grünes Entrée in das Museum angelegt werden. Kunsthallen-Direktor Alexander Klar selbst wird uns die Überlegungen zu diesem spannenden Projekt für einen zentralen Ort der Stadt vorstellen.

Anmeldung erbeten: Karin Geese, Tel: 040 5407610 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

12. März 2024, 18.00 Uhr bis ca. 20.15 Uhr

Museum für Hamburgische Geschichte

Diskussionsveranstaltung: „Wachsende Stadt - schrumpfender Park

Es geht um die Erweiterungspläne der Bucerius Law School und den aktuellen Stand des Bebauungsplanverfahrens in unmittelbarer Umgebung von Planten un Blomen.

Dipl.-Ing. Kristina Sassenscheidt, Denkmalverein, Dr. Joachim Schnitter, DGGL, Prof. Anna Zülch, Dr. Hans Helmut Poppendieck und Senator a.D. Jörg Kuhbier werden mit Vertretern aus der Kulturbehörde und der ZEIT- Stiftung über die Pläne sprechen.

Zuvor führt Dipl. Ing. Holger Paschburg um 17.00 Uhr durch die betroffenen Parkteile. Treffpunkt ist am U-Bahnhof Stephansplatz bis zum Endpunkt zum Museum für Hamburgische Geschichte.

Anmeldung erbeten: Karin Geese, Tel: 040 5407610 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

19. März 2024 um 18.00 Uhr

Warburg Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Vortrag Dr. Jens Beck, Gartendenkmalpfleger

DAS soll ein Denkmal sein…?

Historische Grünanlagen als Gegenstand der Denkmalpflege

Die Gartendenkmalpflege ist ein noch junges Aufgabengebiet der Denkmalpflege.
Die großen Parkanlagen der Schlösser & Landhäuser, ebenso die Friedhöfe & Volksparke sind bereits seit den 1930er Jahren im Blickfeld von Natur- und Denkmalschutz.
Heute wird das historische Grün in seiner Gesamtheit von den Denkmalämtern begutachtet wie auch betreut. Wann aber wird eine- vielleicht auf den ersten Blick unscheinbare- Grünfläche als Denkmal eingestuft.
Dies und andere Themen wie Klimaveränderung, gesellschaftliche Rahmenbedingungen, Schwierigkeiten & Herausforderungen usw. sind Fragen, die in diesem Vortrag betrachtet und erörtert werden.

Anmeldung bis zum 17.3.2024 bei Karin Geese, Tel. 040 5407610 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
April

Zweigübergreifender Zoom-Vortrag

obst gemuese zoom vortragDonnerstag, 11. April 2024 um 19.00 Uhr

Dr. Renate Hücking

Iss mich!
Obst und Gemüse auf Bildern

Obst und Gemüse verkörpern heute Vitalität und gesunde Ernährung. Im Mittelalter symbolisierten sie Christliches, später waren sie dann wertvolle Schätze, die ihrem Besitzer Prestige einbrachten. Heute lieben wir den Duft des Apfels und den Geschmack einer Möhre. Doch wer denkt beim Pfirsich an Schönheit oder bei der Tomate an Charakter? Künstler haben zu allen Zeiten genau hingesehen und selbst beim Kohl oder an vergammelten Zwetschgen Schönes, Interessantes und Malenswertes entdeckt. Gegenwärtig rufen viele Gemälde die Sortenvielfalt in Erinnerung, die es gegeben hat, bevor die Agrarindustrie dafür sorgte, dass eine Tomate aussieht wie die andere und auch so schmeckt.

Sie erwartet ein augenschmausiger Bildervortrag über die Darstellung von Obst und Gemüse in der Kunst.

Den Anmeldungslink werden wir zeitnah verschicken.     

 

Freitag, 19. April 2024 18.00 Uhr

Warburg Haus, Heilwigstr. 116, 20249 Hamburg

Vortrag: Ingrid Gock, Dipl.-Ing. Landschafts- und Freiraumplanung

Was macht eine Pflanzplanerin?

Sie plant Pflanzungen, werden Sie denken. Aber das ist zu kurz gedacht! Was steckt hinter einer gelungenen Bepflanzung, wie umfangreich ist der Planungs- und Abstimmungsprozess, was ist grundlegend zu bedenken? Die Referentin aus Lübeck gibt Einblicke in die vielfältige Planungsarbeit, von der ersten Idee über die Konzeption bis zur Herstellung der Pflanzung. Sie zeigt einen Querschnitt durch die unterschiedlichen Anforderungen an die Planung und die Bepflanzungen, deren Charakter, Lebensdauer und Resilienz. Und natürlich spielt der ästhetisch-gestalterische Aspekt die Hauptrolle. So war sie unter anderem auf zahlreichen IGA-Ausstellungen z.B. in Berlin, auf BUGA- Geländen in der Havelregion oder Schwerin anzutreffen.

Lassen Sie sich inspirieren von der Vielfalt der Pflanzen, Farben, Formen und stimmungsvollen Atmosphären.

Anmeldung bis zum 17. April 2024 bei Karin Geese, Tel. 040 5407610 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mai

27.05. bis 02.06.2024

Reise nach Bordeaux und in die Dordogne


Juni

In Planung
Was macht ein Baumgutachter?
Roman Beek


Juli

In Planung
Angefragt: Führung Heino Grunert durch Hamburger Parks

 

August

In Planung
Ausflug nach Klütz

 

September

20. bis 22.09.2024
Mitgliederversammlung Trier

 

Oktober

In Planung:
3. Oktober 2024
Evtl. Ausflug nach Berlin oder Apfeltage Breidings Park bei Soltau

 

November

Ausstellungsbesuch Bucerius Kunstforum:
„Flowers forever“

 

Dezember

N.N.